Sprache
Schließen

LinearZ 560-52 6500K CRI 80

Hersteller unabhängig dank Zhaga Standard Kompatibilität
  • Designt nach dem Zhaga Standard
  • Lötfreier Anschluss
  • Kein Kühlkörper notwendig
  • Keine Lichtpunkte dank enger Bestückung
Mehr Details
A++
19,90 €
inkl. Steuern, exkl. Versand
Versand heute! Wenn Sie in bestellen
Dieses Produkt ist lagernd. Wenn Sie jetzt kaufen, kann dieser Artikel noch heute versendet werden.
Auf Lager Der Versand erfolgt am Donnerstag
Dieses Produkt ist lagernd und kann am Donnerstag versendet werden.
Auf Lager

Produktdetails

LinearZ 560-52 6500K CRI 80

Das LED-Modul LinearZ ist das erste seiner Art und in den Längen 560mm, bestückt mit 52 LEDs oder 280mm mit 26 LEDs erhältlich. Die LinearZ ist einfach und komfortabel zu installieren: da das Modul nach dem Zhaga Standard designt wurde, ist es mit gängigen Leuchten kompatibel. Es benötigt keinen Kühlkörper und kann lötfrei angeschlossen werden. Durch die schlanke Bauweise eignet es sich ideal für den Einsatz in schmalen Leuchten in der Industrie- oder Arbeitsplatzbeleuchtung.

Das Modul bietet bei einem Lichtstrom von 2.260 Lumen eine sensationelle Lichteffizienz von bis zu 172 Lumen pro Watt. Dank enger Bestückung sind keine Lichtpunkte erkennbar. Durch die hochwertigen Nichia LEDs im 3-Step MacAdam Binning leuchtet die LinearZ gleichmäßig und homogen in Weiß. Mit den Farbtemperaturen 3.000, 4.000 und 6.500 Kelvin sind die gängigsten Farbtemperaturen des Beleuchtungsspektrums abgedeckt. Entwickelt und hergestellt von Lumitronix ist das Modul 100% Made in Germany und garantiert eine Lebensspanne von 3 Jahren.

Features

  • Designt nach dem Zhaga Standard
  • Lötfreier Anschluss
  • Kein Kühlkörper notwendig
  • Keine Lichtpunkte dank enger Bestückung
  • 3-Step MacAdam Binning
  • Made in Germany
  • 3 Jahre Garantie

Anwendungen

  • Leuchten mit Zhaga Standard
  • Industriebeleuchtung
  • Arbeitsplatzbeleuchtung

Technische Daten

Artikelnummer 30104
Marke LUMITRONIX
Hinzugefügt 19.07.2017
Effizienzklasse Top Wert A++
Lichtfarbe Kaltweiß
Lebensdauer (h) Top Wert
Lebensdauer (h)
Kennzeichnend für Halbleiter-Lichtquellen (LEDs) ist ihre lange Lebensdauer — solange sie unter ganz bestimmten Bedingungen betrieben werden. Im Gegensatz zur herkömmlichen Glühbirne fällt eine LED nicht plötzlich einfach aus, sondern sie verliert im Laufe ihrer Betriebszeit allmählich an Helligkeit. Je nach Güte der Leuchtdiode verläuft diese Helligkeitsabnahme (Degradation) mal schneller oder mal langsamer.
60.000 h
Hersteller Code 30104
Effizienz (lm/W) Top Wert
Effizienz (lm/W)
An der Effizienz (lm/W)
können Sie erkennen wieviel Energie auch tatsächlich in Licht umgewandelt wird. Je Höher die Effizienz (auch Lichtausbeute), je mehr Lumen werden pro Watt erzeugt (lm/W).

Beispiele: Glühbirne: 7-15lm/W Energiesparlampen: 40lm/W Sehr effiziente LED: >100lm/W
172 lm/W
Lichtstrom (lm)
Lichtstrom (lm)
Der Lichtstrom (Lumen)
gibt die gesamte abgegebene Lichtmenge an (unabhängig vom Abstrahlwinkel). Eine 60-Watt Glühbirne erreicht beispielsweise etwa 600lm.
2.260 lm
Farbtemperatur (K)
Farbtemperatur (K)
Die Farbtemperatur (K)
wird bei Leuchtobjekten verwendet um bestimmte Farbneigungen (meist Weiß-Töne) anzugeben. Je höher die Farbtemperatur, desto kälter das Weiß. Beispiele: 2700K entspricht einer 60W-Glühbirne, 5000K entspricht einem Xenon-Weiß.
6.500 K
CRI Farbwiedergabe
CRI Farbwiedergabe
Farbwiedergabe (Ra)
ist ein Qualitätsmerkmal einer Lichtquelle. Eine Lichtquelle, deren Licht alle Spektralfarben enthält, z. B. das Sonnenlicht, lässt die Farben der beleuchteten Gegenstände natürlich aussehen - die Farbwiedergabe ist gut (CRI = 100Ra). Lichtquellen, deren Licht eine ungleichmäßige Verteilung der Spektralfarben enthält, z. B. Leuchtstofflampen (70 Ra), werden auch die Farben beleuchteter Gegenstände unnatürlich wirken lassen. LEDs die zur Raumbeleuchtung eingesetzt werden, sollten möglichst über 80Ra, besser noch über 90Ra erreichen.
80
Abstrahlwinkel (°)
Abstrahlwinkel (°)
Der Abstrahlwinkel
gibt an in welchem Winkel das Licht nach Vorne abgegeben wird.
120°
Leistung (W) 13 W
Spannung (V)
Spannung (V)
Die Spannung (V)
die angegeben ist kann an das Produkt angelegt werden. Sollten Ihre Quellspannung (z.B. KFZ-Spannung oder Netzteil) höher sein, dann benötigen Sie einen Widerstand oder anderweitige Steuerung.
38 V
GTIN (EAN) 4260127457200
Abmessungen (L x B x H) 56 cm x 2 cm x 0 cm

Herunterladen

Rezensionen

Es gibt noch keine Bewertungen. Ihre Meinung zählt: Jetzt als erster bewerten!

Sie bewerten: LinearZ 560-52 6500K CRI 80 as

Klicken Sie auf die gewünschte Anzahl an Sternen, um zu bewerten
Zeichen: 0
Datei hier ablegen Erlaubte Dateitypen: .jpg, .jpeg, .png, .gif, .bmp
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Fragen zum Produkt

Frage
Nach meinen Messungen kann hier gar keine Reihenschaltung erfolgen.
Ist es zutreffend, dass die beidseitigen Anschlüsse in Wirklichkeit vorbei an den LED
den Strom einfach durchleiten?
Dann läge ja elektrotechnisch stets eine Parallelschaltung vor... Auch dann, wenn baulich "in Reihe" geschaltet wird.
Somit wieder die Frage: Bitte welches Konstantstromentzteil würde benötigt, wenn 4 Ihrer Leisten angeschlossen werden sollen=
Frage von: Edison
auf 13.11.2018, 20:14:54
1
Antwort
Für diese Leiste haben wir nur Kontantstromquellen für maximal 2 Leisten im Programm.

https://www.leds.de/meanwell-lcm-40-350-1050-ma-konstantstromquelle-95235.html
Antwort von: Tobias Haid (Admin) auf 14.11.2018, 09:09:01
0
Frage
Bitte was meinen Sie mit der unter "Technische Daten"
angebenenen Spannung = 38V,
die
benötigte maximale Vorwärtsspannung (oder Ausgangsspannung)
des Treibers?

In Serie geschaltet also summiert, z.B. 4 in Reihe = bis zu
152 V ?
Frage von: Edison
auf 14.10.2018, 18:16:04
1
Antwort
Die LinearZ wird mittels Konstantstrom betrieben. Der notwendige Strom dafür sind 350mA. Dabei wird sich eine Spannung von ca. 38V einstellen.

Es wird also eine Konstantstromquelle mit 350mA Strom am Ausgang benötigt, die diese Spannung mindestens zur Verfügung stellt.
Antwort von: Tobias Haid (Admin) auf 15.10.2018, 08:51:55
0
Frage
Konstantstromquelle mit 350mA S t r o m am Ausgang war bekannt,
die Frage war bitte: muss bei REIHENSCHALTUNG von vier Leisten
eine Vorwärtsspannung von mindestens 152 VOLT vorliegen?
Frage von: Edison
auf 18.10.2018, 10:44:04
1
Antwort
Ja, die Spannung je Leiste addiert sich in einer Reihenschaltung.

37,5V je Leiste, bei vier Stück in Reihe sind dann 150V notwendig.
Antwort von: Tobias Haid (Admin) auf 18.10.2018, 11:19:31
0
Frage
Hallo Lumitronix,

ich möchte diese Leisten auf einer glatten Fläche montieren, möglichst ohne Bohrungen. Bieten Sie geeignete Abstandshalter oder besser Thermo-Klebepads an, wie es diese für andere Leisten in Ihrem Shop gibt?

Danke!
Frage von: Daniel
auf 22.08.2018, 14:36:47
1
Antwort
Nein, für die Zhaga-Leisten bieten wir keine Klebepads oder Abstandshalter an.
Antwort von: Tobias Haid (Admin) auf 22.08.2018, 14:59:36
0

Kunden kauften auch folgende Artikel

Hergestellt in Deutschland
Anfragen oder Hilfe Tel. 07471 960141-0