Sprache
Sprache
Schließen

SmartArray L16 LED-Modul, warmweiß, 1647lm, 16 LEDs, 97mm, 700mA

16x Nichia 757 LED, 3 Jahre Garantie,100W Ersatz
Bewertung:
80% of 100
Wird geladen …
  • Werkzeugfreie Verbindung dank Plug & Play System
  • Sehr effizient, hell und homogen
Mehr Details
A+
10,00 €
inkl. Steuern, exkl. Versand
Versand heute! Wenn Sie in bestellen
Dieses Produkt ist lagernd. Wenn Sie jetzt kaufen, kann dieser Artikel noch heute versendet werden.
Versand Morgen. Wenn Sie in bestellen
Dieses Produkt ist lagernd und kann sofort versendet werden.
Auf Lager. Der Versand erfolgt am
Dieses Produkt ist lagernd und kann am versendet werden.

Beschreibung

Technische Daten

Artikelnummer 53632
Marke LUMITRONIX
Hinzugefügt 19.07.2017
Effizienzklasse A+
Lichtfarbe Warmweiß
Lebensdauer (h) Top Wert
Lebensdauer (h)
Kennzeichnend für Halbleiter-Lichtquellen (LEDs) ist ihre lange Lebensdauer — solange sie unter ganz bestimmten Bedingungen betrieben werden. Im Gegensatz zur herkömmlichen Glühbirne fällt eine LED nicht plötzlich einfach aus, sondern sie verliert im Laufe ihrer Betriebszeit allmählich an Helligkeit. Je nach Güte der Leuchtdiode verläuft diese Helligkeitsabnahme (Degradation) mal schneller oder mal langsamer.
36.100 h
Hersteller Code 53632
Effizienz (lm/W)
Effizienz (lm/W)
An der Effizienz (lm/W)
können Sie erkennen wieviel Energie auch tatsächlich in Licht umgewandelt wird. Je Höher die Effizienz (auch Lichtausbeute), je mehr Lumen werden pro Watt erzeugt (lm/W).

Beispiele: Glühbirne: 7-15lm/W Energiesparlampen: 40lm/W Sehr effiziente LED: >100lm/W
95 lm/W
Lichtstrom (lm)
Lichtstrom (lm)
Der Lichtstrom (Lumen)
gibt die gesamte abgegebene Lichtmenge an (unabhängig vom Abstrahlwinkel). Eine 60-Watt Glühbirne erreicht beispielsweise etwa 600lm.
1.647 lm
Farbtemperatur (K)
Farbtemperatur (K)
Die Farbtemperatur (K)
wird bei Leuchtobjekten verwendet um bestimmte Farbneigungen (meist Weiß-Töne) anzugeben. Je höher die Farbtemperatur, desto kälter das Weiß. Beispiele: 2700K entspricht einer 60W-Glühbirne, 5000K entspricht einem Xenon-Weiß.
2.700 K
CRI Farbwiedergabe
CRI Farbwiedergabe
Farbwiedergabe (Ra)
ist ein Qualitätsmerkmal einer Lichtquelle. Eine Lichtquelle, deren Licht alle Spektralfarben enthält, z. B. das Sonnenlicht, lässt die Farben der beleuchteten Gegenstände natürlich aussehen - die Farbwiedergabe ist gut (CRI = 100Ra). Lichtquellen, deren Licht eine ungleichmäßige Verteilung der Spektralfarben enthält, z. B. Leuchtstofflampen (70 Ra), werden auch die Farben beleuchteter Gegenstände unnatürlich wirken lassen. LEDs die zur Raumbeleuchtung eingesetzt werden, sollten möglichst über 80Ra, besser noch über 90Ra erreichen.
80
Abstrahlwinkel (°)
Abstrahlwinkel (°)
Der Abstrahlwinkel
gibt an in welchem Winkel das Licht nach Vorne abgegeben wird.
120°
Leistung (W) 18 W
Spannung (V)
Spannung (V)
Die Spannung (V)
die angegeben ist kann an das Produkt angelegt werden. Sollten Ihre Quellspannung (z.B. KFZ-Spannung oder Netzteil) höher sein, dann benötigen Sie einen Widerstand oder anderweitige Steuerung.
25 V
GTIN (EAN) 4260127454551
Abmessungen (L x B x H) 10 cm x 0 cm x 1 cm

SmartArray L16 LED-Modul, warmweiß, 1647lm, 16 LEDs, 97mm, 700mA

Weiterentwicklung: Werkzeugfreie Verbindung durch einfaches Plug & Play System

Das neu entwickelte Plug & Play System der SmartArrays ermöglicht nun allen Leuchtenbauern eine einfache, schnelle und unkomplizierte Installation. Die Module können durch die bereits vormontierte Klemme werkzeugfrei mit einem Kabel AWG 26-18 kontaktiert werden Die SmartArrays wurden speziell für den Ersatz von COB-Modulen, Lampen und anderen Punkt-Lichtquellen entwickelt. Sie bie­ten eine gleiche oder höhere Leistung, Lichtqualität und Verarbeitung zu einem günstigeren Preis.

Flexibler Einsatz dank vielen unterschiedlichen Abmessungen

Die SmartArrays gibt es quadratisch und länglich in sieben verschiedenen Größen und zwei verschiedenen Lichtfarben. Dank der sehr flachen und kompakten Platine und den vielen unterschiedlichen Abmessungen lässt sich das Modul nahezu für jede Anwen­dung nutzen.

Einfacher Vergleich dank Klassifizierung nach Leistungsklassen

Die Module sind wie herkömmliche Retrofit Lampen nach Leistungsklassen definiert, dies ermöglicht den einfachen Vergleich zu herkömmlichen Lampen.Die SmartArrays ersetzen Leuchtmittel von 25 bis 200 Watt Leistung.

Features

  • Einfache Befestigung dank Aussparung zur Schraubfixierung
  • Werkzeugfreie Verbindung dank Plug & Play System
  • Sehr effizient, hell und homogen
  • Maße: 96.5 x 7 x 3.8mm
  • Sehr flach
  • 3 Jahre Garantie
  • Ersatz für Lampen, COB-Module und andere Punkt-Lichtquellen
  • Hohe Kompatibilität mit Zubehör
  • Doppelseitiges, wärmeleitendes Klebeband
  • Hervorragendes Preis/Leistung Verhältnis
  • Weite Bandbreite verschiedener Größen und Bestückungen

Herunterladen

Bewertungen 6

  1. 1 Person fand diese Bewertung hilfreich
    4

    Von

    am

    Habe erfolgreich einen Deckenfluter Marke ‚Globo‘ auf LUMITRONIX umgebaut. Das ist zwar nicht schnell erledigt, lohnt aber den Aufwand! Globo verwendet meist LED-Arrays von Edison die aussehen wie ein breiter gelb-blasser Honigstreifen auf weißem Grundkörper, Befestigungsschrauben nicht stirnseitig. Diese Arrays sterben den langsamen Hitzetod weil zu dick Wärmeleitpaste aufgetragen wird. Somit also das Edison Array entfernt und durch Lumitronix SmartArray L16 LED-Modul, 18W ersetzt. Habe warmweiss gewählt, ist aber Geschmackssache. Montage: Benötigte Utensilien: Lötstation, Wärmeleitpaste, Wärmeschutzschlauch (ist meist noch von anderen Leuchten übrig), Bohrmaschine, Bohrer 2,5mm, Gewindeschneider M3, Schrauben M3, Unterlegscheiben. Edison Array ausstecken (Stecker unter Wärmeschutzabdeckung), Milchglasabdeckung abschrauben, Alu-Kühlkörper mitsamt LED-Array abschrauben, Abstandsbolzen und Schrauben aufbewahren. Edison Array vom Kühlkörper abschrauben, Wärmeleitpaste überall entfernen. Die Anschlussadern ablöten und Polung markieren.  Das Lumitronix SmartArray L16 LED-Modul, 18W auf den Kühlkörper auflegen. Um die Bohrungen für die Befestigungsschrauben des Kühlkörpers und für die Milchglasabdeckung frei zu halten war bei mir nur eine diagonale Montage möglich.  Jetzt kommt der schwierigste Teil: Bohrlöcher für die neuen Befestigungsschrauben anzeichnen. Die Schrauben dürfen später keinesfalls den U-Ausschnitt im innersten Punkt (zu den LEDs hin) berühren. Setzt man sie aber zu weit nach außen wölbt sich das LED-Array ebenso in der Mitte hoch. Hierfür ist höchste Konzentration erforderlich. Dann in die gemachten Bohrungen M3 Gewinde schneiden und mit M3 Schrauben mit Unterlegscheibe über dem Array (!) eine Probemontage durchführen. Wölbt sich das LED-Array nicht nach oben ist alles bislang gut.  Nun eine Schraube ganz entfernen, die zweite lockern und das LED-Array entnehmen. LED-Array auf der Fläche zum Kühlkörper ganz dünn mit Wärmeleitpaste bestreichen. Die Menge in Größe von zwei runden Reiskörnern genügt. Mit Streichholzschaft o.Ä. gleichmäßig verstreichen. LED-Array in die vorhandene Schraube einklinken, Unterlegscheibe muss auf der Oberseite des LED-Arrays sein und die zweite Schraube ebenso montieren. Beide Schrauben nur so anziehen, dass sich das Array nicht in der Mitte nach oben wölbt. Das Originalkabel für Edison muss für den entfernteren Pol noch angestückelt werden (löten). Hitzeschutzschläuche über diese Anschlussleitungen ziehen.  Da die snap-in Anschlüsse zu nahe an den Befestigungsschrauben liegen empfehle ich die Anschlussleitungen anzulöten. Und nun das Ganze wieder zusammenbauen. Das ist zwar anspruchsvolle Arbeit, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Mich hat motiviert, dass ich mir gesagt habe, wenn ich einen neuen Deckenfluter kaufe muss ich diesen auch erst zusammenbauen und habe den gleichen Konstruktionsfehler mit dem Edison Array und der dicken Wärmeleitpaste wieder (Zeitbombe). Hat bei mir super funktioniert, der Deckenfluter ist definitiv besser als neu !!! Und das 1050mA Netzteil von der Globo harmoniert damit einwandfrei.
    Kommentar War die Bewertung hilfreich? Danke für Ihr Feedback! Sie haben bereits abgestimmt Sorry, we failed to record your vote. Please try again
  2. 1 Person fand diese Bewertung hilfreich
    3

    Von

    am

    Licht kurz getestet, sehr gut. Befestigung mit Schrauben -> Konstruktionsfehler! Die längsseitig sitzenden Halböffnungen führen bei zu eng sitzenden Befestigungsschrauben zu einer Bauchwölbung der LED-Zeile, so dass mittig bis zum Rand kein Kontakt zum Kühlkörper bestehen bleibt. Setzt man die Befestigungsschrauben weiter nach aussen, so wölbt sich die LED-Zeile wieder von der Mitte aus hoch und vom Kühlkörper weg. Ursache ist in diesem Fall, dass die äussersten Restflächen (Gabel) stärker nachgeben und wie beim 'Snippen' druck zur Mitte hin aufgebracht wird. Fazit: Eine lichttechnisch hervorragendes Array, das sich nicht vernünftig festschrauben lässt. Dabei würde eine kleine Änderung an den Schraubenaufnahmen das Befestigungsproblem aus der Welt schaffen. Arbeite zwar selbst in der Elektrobranche, dass man aber bei einer solchen Konstruktion keinerlei mechanisch-physikalischen Grundkenntnisse umsetzt verstehe ich nicht.
    Kommentar War die Bewertung hilfreich? Danke für Ihr Feedback! Sie haben bereits abgestimmt Sorry, we failed to record your vote. Please try again
  3. 3

    Von

    am

    Licht kurz getestet, sehr gut. Befestigung mit Schrauben -> Konstruktionsfehler! Die längsseitig sitzenden Halböffnungen führen bei zu eng sitzenden Befestigungsschrauben zu einer Bauchwölbung der LED-Zeile, so dass mittig bis zum Rand kein Kontakt zum Kühlkörper bestehen bleibt. Setzt man die Befestigungsschrauben weiter nach aussen, so wölbt sich die LED-Zeile wieder von der Mitte aus hoch und vom Kühlkörper weg. Ursache ist in diesem Fall, dass die äussersten Restflächen (Gabel) stärker nachgeben und wie beim 'Snippen' druck zur Mitte hin aufgebracht wird. Fazit: Eine lichttechnisch hervorragendes Array, das sich nicht vernünftig festschrauben lässt. Dabei würde eine kleine Änderung an den Schraubenaufnahmen das Befestigungsproblem aus der Welt schaffen. Arbeite zwar selbst in der Elektrobranche, dass man aber bei einer solchen Konstruktion keinerlei mechanisch-physikalischen Grundkenntnisse umsetzt verstehe ich nicht.
    Kommentar War die Bewertung hilfreich? Danke für Ihr Feedback! Sie haben bereits abgestimmt Sorry, we failed to record your vote. Please try again
  4. 4

    Von

    am

    Wenn dass Modul schon mit Schrauben befestigt ist kann man die Anschlussdrähte nur sehr mühsam einstecken. Durch die lange Bauform hat das Modul in der Mitte nicht genügend Anpressdruck auf den Kühlkörper, ich setze immer in die Mitte zwei Schrauben mit Isoliernippel um den schmalen Streifen gut an den Kühler zu pressen.
    Kommentar War die Bewertung hilfreich? Danke für Ihr Feedback! Sie haben bereits abgestimmt Sorry, we failed to record your vote. Please try again
  5. 5

    Von

    am

    Super Produkt, sehr angenehme Lichtfarbe. Ausreichend Kühlung ist aber unerlässlich.
    Kommentar War die Bewertung hilfreich? Danke für Ihr Feedback! Sie haben bereits abgestimmt Sorry, we failed to record your vote. Please try again
Kommentar schreiben als
Zeichen: 0
Abbrechen
Sie bewerten: SmartArray L16 LED-Modul, warmweiß, 1647lm, 16 LEDs, 97mm, 700mA als
Klicken Sie auf die gewünschte Anzahl an Sternen, um zu bewerten.
Zeichen: 0
Datei hier ablegen Erlaubte Dateitypen: .jpg, .jpeg, .png, .gif, .bmp

Fragen zum Produkt

Bei uns sind Sie genau richtig!

    Zahlungsmethoden:

    pay-palvisamastercardsofortAmazon Pay

    Made in Germany

    Anfragen oder Hilfe: Tel. 07471 / 960141-0